Übersicht

Meldungen

Bild: istock

Schöne Ostern!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, ich wünsche Ihnen allen schöne Ostern und ein paar ruhige Tage, fernab vom Alltagsstress. In die diesjährige Osterzeit fällt auch der Auftakt zum Europawahlkampf. Viele SPD-Mitglieder werden Sie in diesen Tagen an den Infoständen der SPD…

Für unsere Umwelt – Erfolg für die SPD in Kaarst

Erfolgreicher Antrag der SPD-Fraktion: Die SPD hat zur Sitzung des Stadtrates am 21.3.2019 den Antrag gestellt, die Verwaltung möge in den Rathäusern Kaarst und Büttgen Behälter aufstellen, in denen die Bürger ihre ausgedienten Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere alte Smartphones, Mobiltelefone und Tabletcomputer, entsorgen können.

Bild: © FKPH

Wir wollen eine Mittelverdreifachung für ERASMUS+

Europäisches Parlament plant Zukunft des erfolgreichsten Austauschprogramms weltweit Das Europäische Parlament fordert eine deutliche Mittelaufstockung für das Austauschprogramm Erasmus +. Die Abgeordneten haben am Donnerstag, 28. März 2019, ihre Position für die kommende Programmperiode 2021 bis 2027 festgelegt und fordert…

Bild: © FKPH

„Europäische Kulturförderung auf geeignetes Fundament stellen “

Neuauflage des EU-Förderprogramms ‚Kreatives Europa“ „Kultur und Kulturförderung wurde auf europäischer Ebene lange Zeit nicht viel Beachtung geschenkt. Dank der öffentlichen Aufmerksamkeit des Europäischen Kulturerbejahres, das wir 2018 feierten, ist es jedoch gelungen, diesen Trend umzukehren“, freut sich Petra Kammerevert,…

Gesamtschule muss 5-zügig werden

Hildegard Kuhlmeier. „Wir dürfen nicht weiter alljährlich bei Eltern und Kindern für große Verunsicherung sorgen. Nachdem seit Jahren immer wieder dutzende Kinder abgelehnt wurden, ist nun endlich der Beschluss zu fassen, die Schule 5-zügig zu führen.“

SPD beantragt Sammel-Aktion für Handys, Smartphones & CO

Ziel ist es, dass die Bürger ihre ausgedienten Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik in den extra aufgestellten Behältern entsorgen können. Die Handys werden dann von einem zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb umwelt- und fachgerecht verwertet, so dass wertvolle Rohstoffe nicht verloren gehen.

Bürgermeisterin muss Wirtschaftsförderung zur Chefsache erklären

Das Treffen von Unternehmern und Politikern hat einmal mehr gezeigt, dass Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Nun fördern die Gespräche mit den Kaarster Unternehmen auch noch zutage, dass diese sich von der Wirtschaftsförderung nicht wahrgenommen fühlen und ihre Belange nicht berücksichtigt werden.

Bild: © FKPH

„Artikel 13 kommt“

Abstimmung über die Urheberrechtsrichtlinie im EU-Parlament „Die heutige Abstimmung ist eine schlechte Nachricht für das offene und freie Internet, für die Meinungs- und Kunstfreiheit und für alle diejenigen, die sich auf den Straßen, in Chat-Foren und bei Stammtischen an der…